Zukunftscampus 2019

 

Ciao, Objektivität: Politische Themen persönlich erzählen

22.10.2019 | 10:00-17:00 Uhr | FMP1 | Supernova

Bei Supernova glauben wir, dass ein Erfahrungsbericht über die eigene HartzIV-Kindheit mehr junge Leser*innen anziehen und politisieren kann, als die detaillierte marxistische Analyse der gegenwärtigen politischen Lage. Bento, ze.tt, jetzt, vice: viele junge Online-Medien haben mit persönlichem Storytelling Erfolg und bezeichnen sich dabei teilweise sogar als feministisch und queer. Wir finden aber, dass die politische Dimension in diesen Medien oft ziemlich vernachlässigt wird. Die feministische Bewegung hat uns gelehrt: Die eigene Geschichte zu erzählen, kann hochpolitisch sein. Weiterlesen

Grundlagen des Videojournalismus

22.10.2019 | 10:00-17:00 Uhr | FMP1 | Tim Lüddemann

Mittendrin live berichten. Der Anteil von Bewegtbildern an Content im Internet nimmt stetig zu. Laut des Telekommunikationsunternehmens cisco systems sind mehr als dreiviertel aller Daten im Netz auf Bewegtbilder zurückzuführen. Das verändert auch den Journalismus. Aufmerksamkeit erregt nicht mehr nurder Text, sondern immer mehr das Video. Per Bewegtbild lassen sich Menschen in Situationen hineinnehmen und diese erfahrbar machen. Neben Livestreams werden für die Zielgruppe Videos immer relevanter, die zeitnah zur Verfügung gestellt werden. Weiterlesen

Podcast

22.10.2019 | 10:00-17:00 Uhr | FMP1 | Ali Hassanpour / Maurice Matthieu

Podcasts sind super angesagt und mit Sicherheit alles andere als nur ein kurzfristiger Hype. Immer mehr Menschen haben in dem leicht zu konsumierenden Medium einen Weg gefunden, ihre Themen mit anderen zu teilen. Kein Wunder! Denn um selbst einen Podcast zu produzieren muss nicht zwingend jede Menge teures Equipment angeschafft werden, die Einstiegshürden sind viel geringer. Weiterlesen

Digital Storytelling für Social-Media-Kanäle

22.10.2019 | 11:00-17:00 Uhr | FMP1 | Pia Kleine Wieskamp

Storytelling ist eine Möglichkeit, Themen direkt in die Herzen und somit auch in die Gedanken seines Publikums zu platzieren. Im Gegensatz zu reinen Fakten, setzten Geschichten bewusst Emotionen ein, um das Publikum die jeweilige Botschaft zu verinnerlichen. Identifikation und Empathie sind hier die Trigger. Weiterlesen