Zukunftscampus 2019

Alle Kurse gehen vom 22. bis zum 24.10. – zum Was und Wie scrall down

 

Ciao, Objektivität: Politische Themen persönlich erzählen

22.10.2019 | 10:00-17:00 Uhr | FMP1 | Supernova

Bei Supernova glauben wir, dass ein Erfahrungsbericht über die eigene HartzIV-Kindheit mehr junge Leser*innen anziehen und politisieren kann, als die detaillierte marxistische Analyse der gegenwärtigen politischen Lage. Bento, ze.tt, jetzt, vice: viele junge Online-Medien haben mit persönlichem Storytelling Erfolg und bezeichnen sich dabei teilweise sogar als feministisch und queer. Wir finden aber, dass die politische Dimension in diesen Medien oft ziemlich vernachlässigt wird. Die feministische Bewegung hat uns gelehrt: Die eigene Geschichte zu erzählen, kann hochpolitisch sein. Weiterlesen

Digital Storytelling für Social-Media-Kanäle

22.10.2019 | 11:00-17:00 Uhr | FMP1 | Pia Kleine Wieskamp

Storytelling ist eine Möglichkeit, Themen direkt in die Herzen und somit auch in die Gedanken seines Publikums zu platzieren. Im Gegensatz zu reinen Fakten, setzten Geschichten bewusst Emotionen ein, um das Publikum die jeweilige Botschaft zu verinnerlichen. Identifikation und Empathie sind hier die Trigger. Weiterlesen

Podcast

22.10.2019 | 11:00-17:00 Uhr | FMP1 | Ali Hassanpour / Maurice Matthieu

Podcasts sind super angesagt und mit Sicherheit alles andere als nur ein kurzfristiger Hype. Immer mehr Menschen haben in dem leicht zu konsumierenden Medium einen Weg gefunden, ihre Themen mit anderen zu teilen. Kein Wunder! Denn um selbst einen Podcast zu produzieren muss nicht zwingend jede Menge teures Equipment angeschafft werden, die Einstiegshürden sind viel geringer. Weiterlesen

 

22. bis 24.10. 2019: 3 Tage linke Medienpower

Das Patriarchat schmilzt, wenn auch langsamer als die Gletscher und die Umfragewerte der alten Volksparteien. Was hat in unserer Gesellschaft Zukunft? Und wer? Ist Zukunft eine nachwachsende Ressource und wer kontrolliert ihre Verteilung? Was muss geschehen, damit wir als Menschheit überhaupt eine haben?

Für die Zukunft des Journalismus brauchen wir euch: Junge Menschen, die sich mit diesen und anderen drängenden Fragen kritisch auseinander setzen und mit Stift, Smartphone, Aufnahmegerät und Kamera den Weg in eine andere Zukunft mitgestalten wollen. Du hast Lust auf Journalismus und hast vielleicht schon erste Erfahrungen? Du wolltest schon immer mal podcasten, schicke Videos produzieren, dein Instagram-Game perfektionieren oder an deinen Texten feilen? Genau diese Skills wollen Supernova; Media Residents und die Linke Medienakademie mit euch teilen.

Wozu wir euch einladen: 3 Tage linke Medienpower zu einem Preis von 60 €

Wie du dich anmeldest: Wählt einen Track aus, klickt auf die Beschreibung und bucht über das Anmeldeformular. Bei Fragen schreibt uns an programm(at)linkemedienakademie.de

Wer wir sind:
Supernova ist das junge Online-Magazin von „neues deutschland“: links, feministisch, divers und mit Style.
Media Residents bietet für geflüchtete Medienmacher einen Coworking Space, technisches Equipment, sowie Workshops und regelmäßige Events.
Linke Medienakademie organisiert regelmäßig Seminare für Medienkompetenz, journalistische Projekte sowie PR- und Öffentlichkeitsarbeit.