LiMA-Herbst-Akademie

Wir bieten euch zwei Special-Weiterbildungswochenenden mit spannenden Workshops. Beim Medientraining für Aktivist*innen im September geht es darum, wie gute Ideen professionell umgesetzt, gehört und gesehen werden. Hier lernt ihr wie man gute Pressearbeit macht, mit dem Handy professionelle Videos filmt, politische Kampagnen wirksam anschiebt und dann noch an das nötige Geld kommt. Im November haben wir für euch Workshops zum Thema Öffentlichkeit gestalten zusammengestellt. Wenn ihr lernen wollt, wie ihr Ihr eure Inhalte gut vor der Kamera rüberzubringen könnt, dann ist unser zweitägige Kurs „Der perfekte Schritt in die Öffentlichkeit“ genau das richtige für euch! Oder wolltet ihr schon lange wissen, wie man an sensible Daten im Netz kommt und sich gleichzeitig selbst besser schützt? Dann bucht unser Datenrecherche-Seminar. Und last but not least ein LiMA-Klassiker: im Workshop „Content für verschiedene Social-Media-Kanäle aufbereiten“ lernt ihr eure Inhalte in Social-Media-Kanälen schlau zu verpacken – für einen maximalen Klick-Erfolg.

 

"Dann machen wir Facebook eben nebenbei“ – effektive Social Media-Arbeit mit wenig Ressourcen

28.09.2019 | 10:00-17:00 Uhr | Ver.di-Haus | Caren Miesenberger

NGOs, Selbständige und kleine Medien wollen gehört werden. Social Media ist im stetigen Wandel - und ein schwarzes Loch, in das schier endlos reingewirtschaftet werden kann. Wie kann angesichts begrenzter Kapazitäten und Ressourcen effektive Social Media-Arbeit aussehen? Muss ich jetzt auch unbedingt Instagram machen, wenn ich sowieso schon Twitter bediene? Wie können unsere Kanäle einfacher bespielt werden als mit der lästigen Facebook-Seite? Wen erreiche ich wo? Weiterlesen

„Was nicht in der Zeitung stand…hat nicht stattgefunden“ – Presse- und Medienarbeit für Aktivist*innen

28.09.2019 | 10:00-17:00 Uhr | Ver.di-Haus | Katharina Schipkowski

Für Journalist*innen sind Interviews mit linken Aktivist*innen oft ein Albtraum. Linke sind schlecht zu erreichen, brauchen ewig um Anfragen zu beantworten, müssen erstmal Plenum machen und wollen hinterher alles autorisieren und verändern. Warum ist das so und wie könnte es besser laufen? Der Workshop soll ein Verständnis vermitteln und Strategien entwickeln, wie beide Seiten professionell und vertrauensvoll zusammenarbeiten Weiterlesen

Solidarisch Wirtschaften: Zeitungen selber machen?!

29.09.2019 | 10:00-17:00 Uhr | Ver.di-Haus | Elisabeth Voß

Heute scheint es leicht geworden zu sein, sich öffentlich zu äußern. Bloggen, twittern oder Videos online stellen machen viele. Etwas anderes ist es, kontinuierlich Texte zu veröffentlichen, und dies nicht allein, sondern gemeinsam mit anderen in einer festen Gruppe zu tun. Die Gründung einer selbstverwalteten Zeitung wirft vielerlei Fragen auf. Weiterlesen

Tolle Idee aber wenig Knete: Wie komme ich an Fördertöpfe?

29.09.2019 | 10:00-17:00 Uhr | Ver.di-Haus | Katja Grabert | Netzwerk Selbsthilfe

Für Vereine und politische Initiativen ist die Akquise von finanziellen Mitteln für ihre politische Arbeit Bestandteil alltäglicher Arbeit, oft genug eine zeitraubende und nicht immer erfolgreiche. Das Seminar will hier notwendige Grundlagen vermitteln, Austausch ermöglichen und die Teilnehmenden in die Lage versetzen, erfolgversprechend Gelder für ihre Vorhaben zu akquirieren. Weiterlesen

Der perfekte Schritt in die Öffentlichkeit

23.11.2019 | 10:00-17:00 Uhr | Ver.di-Haus |

Der Schritt in die Öffentlichkeit gehört für Politiker*innen, Journalist*innen oder Aktivist*innen zum Alltag – doch in der Öffentlichkeit professionell zu agieren, ist keine Selbstverständlichkeit. Weiterlesen