Über uns

Der Linke Medienakademie e.V. (LiMA) ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Bildungsverein. In mehreren Bundesländern werden regelmäßig Kurse für Medienkompetenz, journalistische Projekte sowie PR- und Öffentlichkeitsarbeit gemeinsam mit Partnern wie der Rosa-Luxemburg-Stiftung, der Bremer Rosa-Luxemburg-Initiative, dem Verein Helle Panke zur Förderung von Politik, Bildung und Kultur aus Berlin, mit dem Verein Neue Medienmacher und anderen Partnern veranstaltet.

Höhepunkt der Bildungsarbeit des Vereins sind die jährlichen zentralen Akademien für linke Medienschaffende, von denen die erste traditionell im März in Berlin stattfindet. Die LiMAkongresse sind für Medienschaffende und -nutzende gedacht, die Medien kritisch produzieren und rezipieren.

Wir wollen kritisches Hinterfragen des Medienmainstreams anstoßen. Wir unterstützen unabhängigen Journalismus, der hartnäckige Fragen stellt, an heiklen Themen dranbleibt und diese verantwortungsvoll behandelt. Die Satzung der Linke Medienakademie (e.V.) kann hier eingesehen werden.

Dieser Text steht unter CC-BY-SA 3.0